As time goes by... MONT AGOU zeigt Flagge in Casablanca

As time goes by... MONT AGOU zeigt Flagge in Casablanca

Manchmal passieren Dinge in rasender Geschwindigkeit und vermitteln einem das Gefühl, die Zeit rase nur so vorbei. So geschehen am vergangenen Freitagmittag, als ich mich mit Lambert Nayante, Präsidiumsmitglied der IHK Lomé, am MONT AGOU Stand in Köln traf. Eigentlich ein normales Arbeitstreffen, aber dann teilte er mir mit, dass in Casablanca ein marokkanisch-togolesischer Handelsgipfel stattfände, dem dann noch eine Nahrungs- und Genussmittelmesse folge. "Es wäre doch toll, dort MONT AGOU in seiner kompletten Vielfalt zeigen zu können...", sagte er. Da ich meinen Freund Lambert nun schon lange und gut genug kenne, war mir direkt klar, was er vorhatte. "Wann findet das ganze denn statt? Wir können ja etwas vorbereiten..." "Sonntag ist Aufbau und Montagmorgen geht es los" "Diesen Sonntag" "Ja klar..." 

Wie gut, dass das MONT AGOU SHOP Konzept auf dem Design historischer Überseekoffer basiert und schon ein paar davon mit französischsprachiger Beschriftung für die Shops in Paris bei unserem Schreinerei-Partner Krings auf Lager standen. Meine anschließende Autofahrt nach Dortmund, wo Anfang April der nächste Standort eröffnet wird, war nicht nur von Dauerregen, sondern auch von Dauergesprächen geprägt: Koffer nach Aachen schaffen lassen, Ware mit französischen Etiketten versehen, Genehmigungen des togolesischen Botschafters in Marokko für den zollfreien Import einholen, Sperrgepäck buchen,... Lambert hat echtes Talent, die Zeit verfliegen zu lassen. Am Samstag dann im strömenden Regen Kofferübergabe von Auto zu Auto. Ein bisschen, wie in einem Mafiafilm, nur, dass statt Leichen, Waffen oder Geld, dort Kaffee und Schokolade drin war.

Aber die Story geht weiter. Sonntag, 12:00 Uhr deutsche Zeit, Flughafen Frankfurt. Anruf Lambert: "Der Koffer mit Inhalt war zu schwer, auch für das Sperrgepäck. Ich musste alles, inkl. Böden ausräumen und in anderen Koffern verstauen, ich bin völlig fertig. Aber jetzt ist alles im Flieger"

Sonntag, 17:00 Ortszeit, Casablanca Airport. "Kling! Kling!" Per Whatsapp rasseln Fotos rein. Gott sei Dank. Lambert relaxt und der Koffer hatte seine Feuertaufe mit der Royal Air Maroc gut überstanden. Alles war heil angekommen und die Mühe hatte sich gelohnt. 

IMG_5749.JPG

Die Messe war ein voller Erfolg. Auch in Marokko liebt man jetzt schon "Café et Chocolat  du Togo"  Und wie man sieht, waren nach ein paar Stunden die Regale schon ziemlich "geplünder".

← Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag →