Togos Präsident Faure Granssingbé zu Besuch in Berlin

PM_MIT_PRÄSIDENT_01_320_x_240.jpg

Anläßlich des Staatsbesuches von Präsident Faure Gnassingbé in Deutschland, wurden dem togolesischen Staatspräsidenten und einigen seiner Kabinettsmitglieder im Rahmen eines Dinner des Afrika Vereins der Deutschen Wirtschaft die ersten Produkte der neuen Marke MONT AGOU persönlich vorgestellt. Die Schokolade, die natürlich sofort verkostet wurde, begeisterte den Staatspräsidenten gleichermaßen wie der Kaffee, insbesondere im Hinblick darauf, dass es MONT AGOU – CAFÉ DU TOGO auch in kompostierbaren Kaffee-Kapseln gibt. Das Nespresso® System, für das die Kapseln entwickelt wurden, findet in Togo und vielen anderen aufstrebenden afrikanischen Ländern zunehmend Interesse und verbreitet sich entsprechend rasant. Da passt es perfekt, daß es mit MONT AGOU – CAFÉ DU TOGO nun auch einen Kapsel-Kaffee aus Togo gibt, der sich zudem noch an die Spitze der Umweltverträglichkeit setzt. In diesem Kontext erfreut es alle Protagonisten der neuen Marke, dass Staatspräsident Faure Gnassingbé MONT AGOU nicht nur als Beispiel einer perfekt funktionierenden deutsch-togolesischen Kooperation ansehen kann, sondern die Produkte auch auf seinem Amtssitz und in den Ministerien anbieten möchte.

← Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag →