From Vera with Love - die MONT AGOU Rezepte von Vera Mertens

Wir freuen uns, nicht nur, daß die Zahl der MONT AGOU Liebhaber täglich steigt, sondern auch sehr darüber, dass unsere Produkte für viele dieser Liebhaber als Grundlage für eigene Kreationen dienen. 

Gestern erhieten wir von Frau Vera Mertens aus Aachen die beiden Rezepte, die wir nachfolgend vorstellen:


Schokoladen-Tarte - so wie ("nicht nur"
Anm. d. Red.) Vera sie liebt!

Zutaten:

  • 200 g MONT AGOU Feine Dunkle Schokolade - 85% oder 72% - je nach Geschmackspräferenz (am besten Sie probieren beide Varianten)
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 1 Espresso MONT AGOU 986

Zubereitung:

  • Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. 
  • Eigelb vom Eiweiß trennen, Eiweiß steif schlagen.
  • Butter-Schokoladenmischung mit Eigelb und Zucker verrühren, Prise Salz dazu und anschließend das Eiweiß unterheben.
  • Den Espresso unterrühren.
  • Jetzt das Mehl auf die Masse streuen und vorsichtig unterrühren.
  • Eine 26 cm Backform mit Backpapier auslegen, die Masse ca. 3 cm hoch einfüllen und bei 160 Grad Heißluft im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. backen lassen.
  • Dann mit Zahnstocher Gartest machen: Zahnstocher in den Kuchen stecken, wenn noch Teig dran kleben bleibt, noch einige Minuten nachbacken.
  • Mit Puderzucker bestreut servieren.


Mousse au Chocolat, die 4 Personen glücklich macht.

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Becher Sahne 
  • 1 Tafel MONT AGOU Feine Dunkle Schokolade - nach Geschmack 85% oder 72% (auch hier die Empfehlung beides auszuprobieren)
  • 2 Esslöffel Rum (nach Geschmack)

Zubereitung:

  • Eigelb und Eiweiß trennen. 
  • Eigelb mit 2 Esslöffeln Zucker schaumig rühren. 
  • Eiweiß steif schlagen.
  • Den Becher Sahne schlagen.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen, schnell mit dem Eigelb verrühren, kann ruhig noch heiß sein. 
  • Sahne und Eiweiß unterrühren, nach Geschmack den Rum dazugeben.
  • Kalt stellen.

...und dann beim Genießen der Mousse kurz die Augen schließen und an die dichten Wälder, die Düfte des Terroir, den kühlen Wasserfall von Kpalimé und an all die Menschen denken, die guten Zutaten für MONT AGOU herstellen.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

← Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag →